Tourismus

Unser Hotel-Restaurant im Elsass

legt Ihnen den Jura zu Füßen!

Unser in Lucelle gelegenes 3-Sterne-Hotel und Restaurant Elsass lädt Sie ein zu die schöne Region Sundgau entdecken und seine Umgebung.
Zwischen Ebenen, Tälern, Teichen, Flüssen und Bergen entdecken Sie die unberührte Umwelt des Juramassivs.
Ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd - kilometerlange markierte Wanderwege laden Sie dazu ein, die Natur in vollen Zügen zu genießen. Sauerstoff tanken können Sie auch beim Golfen und im Winter beim nordischen Skifahren, Langlaufen oder Schneeschuhwandern. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt in unserem 3-Sterne-Hotel-Restaurant Elsass auch, um die schönen historischen Dörfer des Haut-Rhin zu besuchen. Besuchen Sie zum Beispiel Ferrette um seinen alte Burg oder in Feldbach um seine wunderschöne romanische Kirche. Entdecken Sie schließlich das Blumendorf Friesen, das mit seinen zahlreichen Fachwerkhäusern, die zum Teil aus dem Ende des 15. Jahrhunderts stammen, einen außergewöhnlichen Charme besitzt.



Im Sundgau und im Haut-Rhin gibt es viele geschützte Ökosysteme, die es Ihnen ermöglichen, zu wandern und dabei die reiche Tier- und Pflanzenwelt des Jura zu beobachten. Nur wenige Minuten von unserem 3-Sterne-Hotel-Restaurant Alsace entfernt befindet sich die Naturschutzgebiet des Lucelle-Sees bietet einen didaktischen Rundgang inmitten einer echten grünen Oase. Etwas weiter entfernt liegt dera petite Camargue alsacienne bietet Ihnen mit seinem riesigen Sumpfgebiet, das zahlreiche Vogel- und Blumenarten beherbergt, eine totale Abwechslung.



Profitieren Sie auch von der Nähe zua Schweiz und Deutschland um die Grenzen zu überschreiten! À LörrachDas Museum der Drei Länder erzählt Ihnen die Geschichte einer Bevölkerung, die in drei Nationen lebt, aber viele Gemeinsamkeiten hat. Machen Sie in der Schweiz einen Abstecher nach Basel und genießen Sie sein fabelhaftes Kulturerbe. Besuchen Sie auch die hübsche Stadt Delémont dessen historisches Zentrum beeindruckende Gebäude beherbergt.

Lac de Lucelle scaled
Chateau de Ferrette2